Oberes Bild

Zur Startseite - Ombudsman für die Wissenschaft

Obere Navigation

Navigation

Inhaltsbereich

24. November 2017

"Integrität muss gelebt werden" - Prof. Dr. Stephan Rixen zum Thema Whistleblower-Schutz

Im Artikel "Integrität muss gelebt werden" (erschienen im duz Magazin, 10/2017) erklärt Prof. Dr. Stephan Rixen (Sprecher des Ombudsgremiums), warum funktionierende Compliance-Strukturen in wissenschaftlichen Einrichtungen Voraussetzung für den Schutz von Whistleblowern - und von zu Unrecht Beschuldigten - sind.


25. Oktober 2017

Das nächste Ombudssymposium findet am 08./09. Februar 2018 in Berlin statt

Das nächste Symposium der Ombudspersonen für Gute Wissenschaftliche Praxis wird am 08. und 09. Februar 2018 in Berlin stattfinden. Thema des Symposiums ist „20 Jahre Research Integrity in Deutschland - Was hat sich verändert? Wie geht es weiter?“

 

Am 08. Februar wird es diverse Referate internationaler Sprecher/innen sowie eine Podiumsdiskussion zu aktuellen Fragen wissenschaftlicher Integrität geben. Am 09. Februar können die Ombudspersonen in thematischen Workshops ihre Erfahrungen austauschen.

 

Das Symposium wird vom Ombudsman für die Wissenschaft organisiert und gemeinsam mit der DFG veranstaltet. Genauere Informationen zum Programm folgen in Kürze. Ein erstes Kurzprogramm finden Sie hier.

 

Es sind noch Plätze frei. Sie können sich gerne anmelden über: symposium(at)ombuds-wissenschaft.de


22. September 2017

Der aktuelle Ombudsman-Jahresbericht ist online

Auch in diesem Jahr fasst das Gremium des Ombudsman für die Wissenschaft seine Tätigkeit in einem ausführlichen Jahresbericht 2016 zusammen. Erläutert werden unter anderem die Anfrage-Statistiken des Jahres 2016 sowie aktuelle Fragestellungen und Beobachtungen des Ombudsman zum Thema wissenschaftliche Integrität in Deutschland und auf internationaler Ebene.


29. August 2017

Fernseh-Interview mit Prof. Dr. Joachim Heberle: Ombudsman und Whistleblower

Bei einem Besuch der Tschechichen Akademie der Wissenschaften in Prag gab Herr Prof. Dr. Heberle, Mitglied des Ombudsgremiums seit 2014, ein Interview über die Funktion und Arbeitsweise des Ombudsman sowie zum Thema Whistleblower-Schutz für das Tschechische Fernsehen.

 

Das Interview in Englischer Sprache finden Sie hier im untersten Video auf der Website.


28. Juli 2017

Interview mit Prof. Dr. Stephan Rixen in der Süddeutschen Zeitung

Ein aktuelles Interview zum Thema der Konfliktlösung in Ombudsverfahren mit dem Sprecher des Gremiums Ombudsman für die Wissenschaft, Prof. Dr. Stephan Rixen, finden Sie in der Süddeutschen Zeitung. Das Interview führte die Journalistin Christine Prußky.


09. Mai 2017

Relaunch der ENRIO Website

Die neue Website des European Network of Research Integrity Offices (ENRIO) ist online!

 

http://www.enrio.eu/


24. März 2017

The European Code of Conduct for Research Integrity

Im März 2017 hat ALLEA (ALL European Academies) die überarbeitete Version des European Code of Conduct veröffentlicht. Als Mitglied von ENRIO war der Ombudsman für die Wissenschaft aktiv an der Überarbeitung der ersten Version des Codes of Conduct beteiligt.

 

Link zum Download: The European Code of Conduct


06. Februar 2017

Ombudsman-Workshop „Plagiatsnachverfolgung in Bibliotheken“

Die Teilnehmer des Workshops zur „Plagiatsnachverfolgung in Bibliotheken“ (von links nach rechts): Hjördis Czesnick, Alexander Peukert, Eric W. Steinhauer, Johannes Fournier, Andreas Degkwitz, Joachim Heberle, Brigitte M. Jockusch, Stephan Rixen, Beate Tröger, Hans-Peter Krieger und Armin Talke. © Ombudsman für die Wissenschaft

 

Am 6. Februar 2017 hat der Ombudsman für die Wissenschaft in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften einen Workshop zum Thema „Plagiatsnachverfolgung in Bibliotheken“ veranstaltet.

 

Neben den Mitgliedern des Ombudsgremiums Prof. Brigitte M. Jockusch, Prof. Joachim Heberle und Prof. Stephan Rixen, der den Workshop moderiert hat, nahmen folgende Vertreter und Vertreterinnen aus dem Bibliotheksbereich am Workshop teil:  

 

Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Direktor der Universitätsbibliothek der HU, Berlin,

Dr. Beate Tröger, Direktorin der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, zugleich Mitglied des Bundesvorstandes des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv),

Ass. iur. Hans-Peter Krieger, Justiziariat Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt/ M.,

Prof. Dr. Eric W. Steinhauer, Universitätsbibliothek Hagen,

Ass. iur. Armin Talke, Staatsbibliothek zu Berlin, zugleich Vorsitzender der Rechtskommission des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv).  

 

Als Spezialist für Fragen des Urheberrechts wurde Herr Prof. Dr. Alexander Peukert, Goethe-Universität Frankfurt/ M. zum Workshop eingeladen.

Die DFG-Geschäftsstelle war vertreten durch Herrn Dr. Johannes Fournier (Programmdirektor Gruppe Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme).


09. Dezember 2016

Neue Mitglieder des Ombudsman für die Wissenschaft: Prof. Dr. Renate Scheibe und Prof. Dr. Daniela M. Männel

Der DFG-Senat wählte die Pflanzenphysiologin Prof. Dr. Renate Scheibe und die Immunolgin Prof. Dr. Daniela M. Männel in das Gremium Ombudsman für die Wissenschaft. Zukünftig wird sich das Ombudsgremium aus vier Mitgliedern zusammensetzen.

Die vollständige Pressemitteilung der DFG zur Wahl der neuen Gremiumsmitglieder finden Sie hier.


26. August 2016

5. World Conference on Research Integrity (WCRI) 2017

Die 5. World Conference on Research Integrity (WCRI) findet vom 28. bis 31. Mai 2017 in Amsterdam statt.